Presseseite

CCC Cancer School: Krebs im Alltag – was nun?

 

Die Cancer School CCC Vienna, eine Initiative des Comprehensive Cancer Centers (CCC) der MedUni Wien und des AKH Wien, richtet sich an Erkrankte, Angehörige, Interessierte und Personen, die beruflich mit Krebs zu tun haben. Ziel der Cancer School ist es, Laien die komplexen onkologischen Themen einfach und verständlich zu erklären. Geleitet wird das Projekt von den drei OnkologInnen Matthias Preusser, Rupert Bartsch und Anna Sophie Berghoff.

 

Unter der Devise „Krebswissen für alle“ geben ExpertInnen der MedUni Wien und des AKH Wien interessierten Laien Antworten auf Fragen rund um das Thema Krebs. So vermitteln die KrebsspezialistInnen in Kurzvorträgen grundlegende und vertiefende Informationen zur Entstehung von Krebs, seinen Ursachen und den Therapieoptionen. Die Cancer School ist für alle an der Krebsheilkunde Interessierten über 16 Jahren offen. Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos, eine Anmeldung ist aus Platzgründen jedoch unbedingt nötig.

zur Anmeldung

Wann gibt es die Cancer School?

Die Veranstaltungsreihe findet jeweils mittwochs an acht Nachmittagen im Sommer- wie im Wintersemester statt. Von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr gibt es je drei Vorträge und eine Publikumsdiskussion zu spezifischen Themen. Begleitend dazu werden Exkursionen und Workshops angeboten, deren Termine aktuell bekannt gegeben werden.

Wo finden die Vorträge statt?

Veranstaltungsort ist das Hörsaalzentrum der MedUni Wien (AKH Wien, Ebene 8).

zum Lageplan

 

Basiskurs

Im Basiskurs werden grundlegende Themen aus der Onkologie (Krebswissenschaft) behandelt. So gibt es Vorträge, die sich mit der Entstehung von Krebs (z.B.: Krebszellen/Grundlagen- und experimentelle Forschung/Pathologie), mit der Diagnose, mit Therapieoptionen, mit Nebenwirkungsmanagement und mit ergänzenden Angeboten zur Krebsbehandlung beschäftigen. Die angebotenen Inhalte variieren von Semester zu Semester wobei die grundlegenden Themen gleich bleiben.

Aufbaukurs

Der „Aufbaukurs Krebswissen“ richtet sich an alle AbsolventInnen des Basiskurses. Die Kursinhalte bauen auf dem Basiskurs auf und gestatten den TeilnehmerInnen ihr Wissen über spezifische Tumorerkrankungen zu vertiefen sowie Interessantes aus dem Bereich der Krebsforschung und über das Leben mit Krebs zu erfahren. Behandelt werden verschiedene Krebsarten (z.B.: Brust- oder Prostatakrebs, Sarkome oder Knochenmarkstransplantation), die Nachsorge, Psychoonkologie und Themen wie Ernährung, palliative Krebsbehandlung oder Sexualität und Krebs. Wie im Basiskurs wechseln auch hier die Vortragsthemen und die SprecherInnen.

Die Kurse finden jeweils am

Mittwoch von 16:30 bis 18:30 Uhr

im Hörsaalzentrum der MedUni Wien (AKH Wien, Ebene 8) statt.

Anmeldung unter www.cancerschool.at

 

 

Rückfragen bitte an:

DI Isolde Fally

 

Externe und Interne Kommunikation des CCC      

Tel.: 01/40 400 – 39415

Mobil: 0664 / 800 16 57 583  

 

E-Mail: isolde.fally@ccc.ac.at

Spitalgasse 23, 1090 Wien

http://www.ccc.ac.at/

 

Medizinische Universität Wien – Kurzprofil

Die Medizinische Universität Wien (kurz: MedUni Wien) ist eine der traditionsreichsten medizinischen Ausbildungs- und Forschungsstätten Europas. Mit fast 7.500 Studierenden ist sie heute die größte medizinische Ausbildungsstätte im deutschsprachigen Raum. Mit ihren 27 Universitätskliniken und drei klinischen Instituten zählt sie auch zu den bedeutendsten Spitzenforschungsinstitutionen Europas im biomedizinischen Bereich.

 

Comprehensive Cancer Center Vienna

Das Comprehensive Cancer Center (CCC) Wien der MedUni Wien und des AKH Wien vernetzt alle Berufsgruppen dieser beiden Institutionen, die KrebspatientInnen behandeln, Krebserkrankungen erforschen und in der Lehre bzw. der Ausbildung in diesem Bereich aktiv sind. Christoph Zielinski, Vorstand der Universitätsklinik für Innere Medizin I und Leiter der der Abteilung für Onkologie, steht auch dem CCC leitend vor. ( www.ccc.ac.at)